Deutsch DEUTSCH Englisch ENGLISCH
Täglich • 10:00 bis 24:00 Uhr verfügbar
Eine Escort Dame neben dem Fenster

Erhöht Sex die athletische Leistung?

14 March 2021

Auch heute möchten wir uns wieder mit einer spannenden Facette des Sexlebens beschäftigen. Wir widmen uns heute der Frage: Beeinflusst Sex die sportlichen Leistungen? Dass die Meinungen hierbei auseinander gehen, können Sie sich sicherlich schon denken. Daher möchten wir Ihnen eine ausgewählte Liste an Informationen mitgeben, die Sie als Inspiration nutzen können. Die Ivana Models Agentur wünscht Ihnen vorab schon viel Freude beim Lesen und vielleicht ja auch beim Ausprobieren! 


Beeinflusst Sex die sportliche Performance? 

Es gibt viele verschiedene Meinungen, viele unterschiedliche Theorien und Ideen, wenn es um das Thema Sex und Sport geht. Doch welche Aspekte werden dabei eigentlich behandelt? Nachfolgend wollen wir alle interessanten Details, die den Bereich Sex und sportliche Performance betreffen, behandeln. Dabei möchten wir noch einmal erwähnen, dass wir Ihnen lediglich Inspiration bieten möchten und natürlich keine, für jeden passende, Anleitung oder Ähnliches bieten. Wir schenken Ihnen Ideen, Sie und Ihr Ivana Model machen das Beste daraus, have fun! 

 

 

Es gibt einige Theorien, die besagen, dass sexuelle Aktivitäten sich durchaus positiv auf sportliche Fähigkeiten auswirken können. Dabei soll die Entspannung nach dem Sport gefördert werden sowie auch die sportliche Leistung verstärkt. Da jeder Körper natürlich anders ist, muss dies nicht auf jede Person zutreffen. Viele Menschen behaupten jedoch, durch sexuelle Aktivitäten auch bessere Leistungen im Sport erreicht zu haben. Was diesen Punkt angeht, sind wir uns sicher, dass Sie dies ganz schnell für sich herausfinden können - im besten Falle mit einer der Begleitdamen der Ivana Models Agency

Wussten Sie zudem, dass der große Bereich Athletik in Kombination mit Sex bereits vor über 1000 Jahren ein Thema darstellte? Damals hieß es in Griechenland, dass sexuelle Enthaltsamkeit sich positiv auf die sportliche Leistung auswirken kann, da der Mangel an Sex Aggressionen sowie Frustrationen aufbauen kann, welche sich wiederum in eine bessere athletische Performance umwandeln sollten. Doch dies scheint nicht immer so geklappt zu haben. Heutzutage jedenfalls werden auch bei den Olympischen Spielen Kondome verteilt - sogar in sehr großen Summen, die bis zu einer halben Million reichen. 

Doch welche Ergebnisse gibt es denn nun? Welche Aspekte müssen beachtet werden, wenn man das vielfältige Thema Sex in Kombination mit Sport und Athletik betrachtet? Lassen Sie es uns gemeinsam herausfinden. 


Welche Rolle spielt das Testosteron beim Sport? 

Wenn wir über Sex und seinen Einfluss auf sportliche Leistung sprechen möchten, sollten wir definitiv auch das Testosteron nicht außer Acht lassen. Dass die meisten Männer eine Menge Testosteron ist sich tragen, ist wohl allseits bekannt. Doch wussten Sie, dass dieses Thema auch die Damen der Schöpfung betrifft? Denn Testosteron spielt eine riesige Rolle, wenn es um Sex und Sport geht. Ein niedriger Testosteronspiegel beeinflusst oft die sportlichen und auch sexuellen Leistungen, und dies im negativen. Er kann zu geringer Energie, weniger Kraft sowie einem schlechteren Sexualtrieb führen. All dies ist natürlich kein Muss. Auch Menschen mit einem geringeren Testosteronspiegel können sportlich sowie sexuelle ausgelastet sein, nur häufig gibt es ebenso Gegenteiliges zu berichten.  

Wie erhöhe ich meinen Testosteronspiegel? Wenn Sie sich diese Frage auch gestellt haben, haben wir die Antwort für Sie herausgesucht. In der Regel ist es nämlich so, dass ein kurzes, schnelles, dafür sehr intensives Training den Spiegel ankurbelt  und hochdreht, wohingegen ein langes und nicht ganz so intensives Ausdauer-Training das Testosteron sinken lassen kann. In beiden Fällen sind sowohl die Gentlemen als auch die Damen der Schöpfung betroffen. Beides kann sich zudem, wie oben erwähnt, auch auf Ihre sexuelle Performance und auch die eigentliche Lust auf den Geschlechtsverkehr auswirken. Für viele Menschen, die einen niedrigen Testosteronspiegel besitzen, kann es schwierig sein, aus diesem “Teufelskreis” herauszukommen, da sie zeitgleich kaum Interesse an Sex haben, was wiederum zu weniger Endorphinen führt und die Lust auf Sex noch stärker verringern kann. 

Doch kann es helfen, Sport zu treiben? Durchaus. Auch hier möchten wir noch einmal betonen, dass jeder Körper anders ist und wir nur Beispiele liefern. So kann es aber hilfreich sein, ein kurzes, intensives Training durchzuführen, um den Testosteronspiegel zu erhöhen. In den meisten Fällen steigt zugleich der Sexualtrieb, der dann wieder für mehr Testosteron und Lust sorgen kann. Wie Sie sehen, können Sex und Sport sich gegenseitig bedingen oder sich schlichtweg gegenseitig ergänzen sowie unterstützen. Es ist alles eine Frage der Sichtweise und des Ausprobierens! 

 


Wie viel Ausdauer-Training ist sinnvoll? 

Uns haben viele Nachrichten zu der Frage “Wie viel Ausdauersport kann ich ausführen, ohne dabei meinen Testosteronspiegel stark zu senken?”. Auch diese Frage möchten wir Ihnen heute beantworten. Hierbei gibt es ebenso keine einheitliche Anleitung, jedoch kann ein Wechsel von Ausdauersport und intensivem Training hilfreich sein. Wie viel Ausdauer-Training sich am besten für Sie eignet, hängt natürlich von Ihrem Körper sowie Ihren Trainings-Einheiten ab. Intensivere Intervalle zwischen Ihrem Ausdauersport können dabei helfen, den Testosteronspiegel oben zu halten. 

Eine gesunde Mischung, eine für Sie passende Kombination, kann nicht nur zu einem höheren Testosteronspiegel führen, sondern ebenso Ihren Sexualtrieb steigern sowie im besten Fall auch Ihre sexuelle Performance positiv beeinflussen. Wie so oft im Leben - und gerade im sexuellen Bereich - heißt es wieder einmal: Probieren Sie sich aus! Testen Sie sich und finden Sie das perfekte Training für Sie… und vielleicht Ihr High Class Ivana Model. 

 

Eine Escort Dame schläft neben Pool

 

Wissenschaftliche Studien gab es bereits einige, doch eine einheitliche Antwort konnte nie gegeben werden. Laut einigen Studien scheint Sex die sportliche Leistung nicht zu verschlechtern, eine positive Auswirkung konnte jedoch auch nicht hundertprozentig festgestellt werden. Wir wollen uns aber nicht allzu lange mit der Wissenschaft aufhalten, sondern konzentrieren uns lieber auf den Menschen dahinter. Daher raten wir stets dazu, jede Vorstellung, Idee oder Fantasie mit Ihrer Partnerin oder Ihrem Partner - natürlich nur, wenn Sie beide dies möchten - auszuprobieren. Denn all das, was wir Ihnen schreiben oder die Wissenschaft herausfindet, ist nie eine individuelle auf Sie abgestimmte Wahrheit. Dies sind alles nur Ideen, Theorien oder eben Inspirationen. Sie sind der König dieser Ideen und dürfen Sie zu Ihren eigenen machen! 


Welche Wirkungen hat Sex auf die sportliche Leistung?

Wie im letzten Absatz beschrieben, können Sie die Antwort auf diese Frage nur für sich alleine herausfinden. Dennoch gibt es Tipps und Tricks, die Ihnen helfen können. Wenn Sie Sportarten oder -übungen ausführen, bei welchen Sie eine hohe Konzentration benötigen, könnte es sein, dass sich sexuelle Aktivitäten negativ auf die Leistungen auswirken. Wovon die Rede ist? Zu diesen Sportarten gehören beispielsweise Darts oder auch Billard. Auch langer Sex vor einem Turnier oder einem wichtigen Training kann nicht immer positiv sein. Dies betrifft jedoch eher den Schlafmangel, der durch langen, die ganze Nacht andauernden Sex, hervorgerufen werden kann. Eine kurze sexy Zeit mit anschließendem Schlaf kann Wunder wirken und auch Ihre sportliche Performance verbessern. 

Ob und inwiefern Sex denn nun wirklich die sportliche Performance beeinflusst hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab. So kann es entscheidend sein, welche Art des Sportes Sie ausüben, und wie lange Sie diesen ausüben. Auch die Dauer des Geschlechtsverkehrs kann eine große Rolle spielen. Darauf aufbauend kann es natürlich auch interessant sein, wie Sie den Sex ausleben, in welcher Intensität und wann genau Sie diesen haben. Wilder, langer Sex in der Nacht vor einem Turnier oder einem Training kann - wie wir gerade gelernt haben - eine negative Auswirkung haben. Wenn Sie sich jedoch sinnlichen Momenten hingeben oder sich am Abend davor gar von einem Model rundum verwöhnen lassen, ja, wer weiß, wie positiv sich das wohl auswirken könnte? 

Gerade in sportlichen Bereichen, die als aggressiver gelten, so beispielsweise Boxen, kann Abstinenz die sportliche Leistung beeinflussen. Oft wird beschrieben, dass durch den Sexverlust beziehungsweise die Enthaltsamkeit die Aggressionen sowie die Frustration gesteigert werden kann. Doch auch dies ist nicht einheitlich anzusehen. So gibt es Studien, die belegen, dass Sex durchaus ebenso den Testosteronspiegel wie auch die Aggressionen steigern kann. Dies wiederum kann bei einem sportlichen Kampf oder einem Training hilfreich sein. Auch gibt es Theorien sowie praktische Tests, bei denen Personen mehrere Monate auf Sex verzichtet haben, was ihren Testosteronspiegel erheblich gesenkt haben soll. Jeder Körper hat seine eigenen Vorlieben und agiert sowie reagiert anders. Daher gilt stets: Probieren geht über studieren! Ein gesundes Mittelmaß für sich selbst zu finden, ist hierbei wahrscheinlich der Schlüssel zu (sexuellen oder sportlichen) Erfolg. Denn, wie fast überall im Leben, ist zu viel oder zu wenig nicht zu empfehlen. Finden Sie die goldene Mitte, wie es Aristoteles so schön formuliert hat. 

Wie geht es dabei eigentlich den Damen? Denn auch diese können von all dem, was wir beschrieben haben, betroffen sein, davon profitieren oder sich in den genannten Punkten wiedererkennen. Einer anderen Studie zufolge soll die sexuelle Stimulation bei Frauen dafür sorgen können, dass diese weniger Schmerz empfinden. Er kann also eine schmerzhemmende Wirkung erzielen. Während des Sex werden verschiedene Stoffe sowie Substanzen freigesetzt, von denen eine, wenn nicht sogar mehrere, dafür sorgen können, dass Schmerzsender blockiert werden, sodass der Körper weniger Schmerz empfindet. Auch die Muskelspannung kann durch Sex - vaginalem in diesem Fall - verändert werden. Bei einigen Damen nimmt die Muskelspannung zu, bei anderen lässt sie nach. 

 

Frau mit Bikini am Strand


Wie erlebe ich mehr Spaß beim Sex? 

Wenn es um das Thema Sex und Sport geht, gibt es immerhin nicht nur eine Richtung. Denn nicht nur Sex kann Sport beeinflussen, auch sportliche Aktivitäten können die Sexperformance verändern. Ein gesundes Mittelmaß ist hierbei entscheidend. Wenn Sie sich zu verkrampft ans Training wagen oder nur Sex haben, um bessere sportliche Leistungen zu erreichen, bleibt der Spaß sicherlich schnell aus. Eine natürliche Abwechslung aus dem Besten beider Welten ist stets zu empfehlen. Sich langsam heranzutasten ist sicherlich auch nicht verkehrt. Probieren Sie step by step aus, wie viel Sport Ihnen gut tut, welcher Sport Ihnen gut tut, aber auch, welchen Sex Sie besonders genießen. Denn sind wir mal ganz ehrlich, letztendlich geht es um den Spaß - in beiden Fällen, beim Sex und auch dem Sport. Wir wollen uns lebendig und gut fühlen. Dies kann mit einer passenden Mischung und Kombination aus Sex, Sport sowie gutem Essen und schönen Gesprächen - vielleicht bei einem Dinner Date? - hervorragend erreicht werden. 

Oftmals geht es nämlich nicht nur um den Sex vor dem Sport oder umgekehrt. Auch die psychologischen Aspekte sind zu beachten. Wenn ein Sportler mental unausgelassen sowie unausgeglichen ist, hilft sicherlich weder Enthaltsamkeit noch übermäßiger Sex. Der regelmäßige, manchmal auch spontane Sex kann Ihre Gefühlswelt verbessern und darauf aufbauend eben auch ihre sportlichen Leistungen. Gezwungen oder unter Druck wird dies jedoch wahrscheinlich nicht klappen. Daher sollten Sie sich in erster Linie auf den Sex freuen, sich an ihm erfreuen und im besten Fall steigert er somit Ihre sportliche Performance. 

Sex und Sport setzen sich aus vielen unterschiedlichen Punkten zusammen. Es gibt Vieles, das beachtet werden muss, so auch der Schlaf. Wenn Sie nie zur Ruhe kommen oder sich auch mal eine Auszeit genehmigen, können Sie logischerweise auch nicht immer in Topform sein. Daher sind Schlaf und Ruhephasen ebenso entscheidend wie der Sport oder Sex selbst. Nur bei einem schönen, für Sie passenden Wechselbad aus körperlicher Anstrengung sowie Aktivität und genügend Ruhe, kommen Sie in Ihre Bestform. Sich ein wenig Auszeit genehmigen, das können Sie vermutlich mitunter am besten mit den reizenden sowie High Class Escort-Damen der Ivana Models Agency. Ganz gleich, ob Sie nach einem aktiven Abenteuer suchen, sich fallen lassen oder doch rundum verwöhnen lassen wollen - wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung und schenken Ihnen vielleicht genau die sinnliche Auszeit, die Sie gerade brauchen. 


Die Ivana Models Agency freut sich auf Sie 

Abschließend können wir noch einmal sagen, dass es immer am wichtigsten ist, dass Sie auf sich und Ihren Körper hören. Tun Sie nur das, was Sie möchten, das, was Ihnen gut tut und vergessen Sie sich selbst dabei nie. Wer richtig auf seinen eigenen Körper sowie seine Partnerin oder seinen Partner hört, der wird schnell verstehen, was ihm gut tut und was er lieber meiden möchte. Wir alle haben die Antworten auf die oben genannten Fragen in uns selbst - wir müssen sie nur finden und richtig auf die Zeichen unseres Körpers hören. Es ist also völlig egal, wie viel Sport Sie treiben, wie hoch Ihr Testosteronspiegel ist, wenn Sie sich denn gut fühlen  und Spaß haben. Denn darauf kommt es letztendlich wirklich an.