Deutsch DEUTSCH Englisch ENGLISCH
Täglich • 10:00 bis 24:00 Uhr verfügbar
Frau im weissen Bikini liegt auf einer Sonnenbank und trinkt einen Cocktail

Feine Cocktails mit Ihrem Luxus Escort Model

01 November 2020

Sie haben ein Date in der Hauptstadt und treffen Ihr Luxus Escort Model zum ersten Mal? Das erste Escort Date steht also bevor und Sie fragen sich bereits, an welchen exzellenten Cocktails Sie beide schlürfen werden oder wie Sie Ihren Drink am liebsten serviert haben möchten?  Drinks für Ihr erstes Escort Date ist eines der einfachsten und zugleich effektivsten Aktivitäten. Viele der Cocktails lassen sich mit Leichtigkeit zu Hause zusammenmischen oder werden Ihnen professionell in einer der besten Bars kreiert. Ein oder zwei Cocktails können dazu beitragen, die Nerven zu entspannen und sie lockern die Zungen für anregende Gespräche. Bei einem Date mit IMA können Sie natürlich erwarten, dass Ihr diskretes Escort Model Berlin Ihnen nicht einfach still gegenübersitzt und alles abnickt, was Sie sagen. Im Gegenteil: Drinks oder nicht, Sie erwarten eloquente Gespräche und tiefgründige Unterhaltungen, wenn Sie es wünschen. Hierzu eignet sich eine Bar oder eine ansprechende Lounge natürlich bestens. Aber, wie bereits erwähnt, sollten Sie Ihr Date lieber in den eigenen Vier Wänden abhalten wollen, lassen sich viele der folgenden Cocktails auch in der Hobbybar anmischen. So können Sie Ihr High Class Escort Model mit einer ganz eigenen Kreation beeindrucken und verführen. Nehmen Sie die Schönheit auf eine Reise durch die Geschmäcker mit! Sie wird begeistert sein. Die Angebote der feucht fröhlichen Vergnügungen sind riesig und bei einem First Class Escort Date mit den bombastischen Girls der Ivana Models Escort Agentur, kann man bei der Wahl des Drinks nichts falsch machen. Sollten Sie dennoch eine Auswahl an den besten Cocktails für ein Escort Date benötigen, so haben wir Ihnen hier eine kurze Liste zusammengestellt.


Die wahre Lady aller Cocktails - Genießen Sie die Bloody Mary mit Ihrer Deluxe Reisebegleitung

Die rote Lady ist der Klassiker unter den besten Cocktails für ein Date: Eine Bloody Mary wird aus einer Mischung aus hochwertigem Tomatensaft, Zitrone, Sojasauce, schwarzem Pfeffer, Meerrettich, Stangensellerie und natürlich Wodka hergestellt. Es ist ein recht einfaches Getränk, das man zu Hause zubereiten kann, so dass man es zuerst im Haus probieren kann, bevor man es selbstbewusst an der Bar bestellt. An diesem Cocktail werden sowohl Sie, als auch Ihre traumhafte Reisebegleitung Ihren Spaß finden. Die Herkunft des Drinks ist sagenumwoben und nicht mit Sicherheit genau zu datieren. Einige Historiker glauben, dass der Cocktail nach der berühmten britischen Monarchin, Königin Mary, benannt wurde, die für die Ermordung von über 300 Protestanten während ihrer kurzen Regierungszeit verantwortlich war. Eine blutige Angelegenheit! Die Bloody Mary wurde in den letzten Jahre neu interpretiert und sich im Wandel der Zeit zu einem der top Cocktails entwickelt. 

 

 

Der wahrscheinlichste Schöpfer des Bloody Mary-Cocktails ist der Barkeeper Fernand Petiot.  Er behauptete ursprünglich, das Getränk 1921 erfunden zu haben, als er in der New Yorker Bar in Paris arbeitete. Zuerst bestand das Getränk nur aus Tomatensaft und Wodka - jeweils zu gleichen Teilen. Später änderte sich seine Geschichte jedoch etwas. Er wurde für einen Job in New York im Club 21 angeworben. Petiot bestand dann darauf, dass er den Cocktail im Jahre 1934 kreiert hätte, nachdem nun George Jessel Anspruch darauf erhoben hatte. Jessel war ein Stammgast im Club 21 in New York und soll das Getränk 1939 hergestellt haben. Als er diese Nachricht hörte, ruderte Petiot leicht zurück und gab zu, dass Jessel den Wodka und den Tomatensaft zwar eingeführt hat, aber er die Kombination zu dem Cocktail Hit gemacht habe. Durch das Hinzufügen einer Schicht von schwarzem Pfeffer, Cayennepfeffer, Zitronensaft und Eis erhielt das Getränk jene zusätzliche Dimension, für die Petiot in Erinnerung bleiben möchte. Die genaue Herkunft bleibt also unsicher, dafür bleibt der Drink exzellent! Als ultimative Katerkur ist sie ein gefährlicher Cocktail, den man trinken sollte, da der Tomatensaft oft den Geschmack des Alkohols überdecken kann. Ehe man sich versieht, ist man betrunkener, als man eigentlich sein wollte, und hat einen Kater. Gehen Sie also vorsichtig mit der roten Lady um, damit Sie sich noch beim vollstem Bewusstsein an Ihrer High Class Escort Lady in München erfreuen können!


Let’s get dirty - Der Dirty Martini genießt sich besonders gut mit einem diskreten High Class Escort Model

Der Dirty Martini ist einer dieser Cocktails, die zeigen, wie zuversichtlich Sie mit der Wahl Ihrer Drinks sind. Ein Gentleman, der einen Dirty Martini bestellt, weiss was er will. Dies ist definitiv ein Cocktail für das erste Escort Date, vorausgesetzt Sie sind trinkfest. Es ist eine Mischung aus Gin, klassischen Oliven, Olivensaft und Wermut. Es ist auch der Go-to-Drink eines sehr berühmten Geheimagentens, der sagt: "Geschüttelt, nicht gerührt". Es ist nicht sehr geschmeidig und hat ein leichtes Brennen, an das Sie sich nach ein paar Schlucken schnell gewöhnen werden.

 

die besten Drinks für sex date

 

Die Geister zu dem Bond-Cocktail scheiden sich, und bis heute ist der Status des Drinks unklar wie seine Luzidität. Von denen, die ihren Martini lieben und ihn als sündhaft gutes Vergnügen genießen - und von seinen Verleumdern als hoffnungslose Verfälschung eines klassischen Cocktails verspottet - ist der Dirty Martini ein Getränk, zu dem jeder eine Meinung zu haben scheint. Auch Ihr ganz persönliches Bond Girl wird ihren ganz eigenen Weg haben den Martini zu genießen. Die Spielweisen und Interpretationen des Dirty’s sind vielfältig. In jedem Fall ist der Drink geschichtsträchtig und mehr als 100 Jahre alt. Laut dem Cocktail Author David Wondrich, stammt der früheste Vorfahre des Dirty Martini aus dem Jahr 1901, "als John E. O'Connor im Waldorf Astoria einen Martini mit verquirlten Oliven servierte". Falls Sie sich also mit Ihrem High Class Escort Model in einem Waldorf Astoria befinden, wissen Sie welchen Drink Sie bestellen sollten. Cheers!


Manche mögen es sour - Der Whiskey Sour als Cocktail zum Premium Escort Date

Ein weiterer Klassiker mit einer langen Geschichte, die ihn noch heute zu einer perfekten Wahl macht, um mit Ihrem High Class Escort Model genüsslich daran zu nippen. Sie erwartet ein fruchtig saures Geschmackserlebnis. Zusätzlich bekämpfen Sie damit einen Vitamin-C Mangel!

So viele Cocktails haben im Laufe der Jahre interessante und legendäre Anfänge gehabt, die von Soldaten während des Weltkriegs oder von einem ehemaligen amerikanischen Präsidenten kreiert wurden, und die Liste geht weiter. Im Gegensatz zu vielen anderen berühmten Cocktails hat der Whiskey Sour einen einfachen und bescheidenen Anfang. Normalerweise werden Cocktails hergestellt, indem man eine Mischung von Zutaten zusammenschüttet, um zu sehen, ob sie haften bleiben. Manchmal tun sie es, manchmal nicht, aber jedes Mal ist es ein köstliches Gebräu. Auch heute noch stellen Barkeeper ihre eigenen Cocktails her, indem sie mit allem Möglichen experimentieren und ihnen dann einen lustigen und aufregenden Namen geben. Mit Ihrem faszinierendem High Class Escort Model, haben Sie dann die Chance alle klassischen Kreationen auszuprobieren. So auch den Whiskey Sour: Es wird vermutet, dass Seeleute die sauren Cocktails kreiert haben, um Skorbut zu überwinden. Skorbut ist eine Gesundheitsstörung, die durch den Mangel an Vitamin C im Körper verursacht wird und Anämie, Erschöpfung, Blutungen, die zu Infektionen und möglicherweise zum Tod führen, zur Folge hat! Unterernährung und lange Monate auf der Seereise sind die Hauptauslöser für diese Krankheit. Daher versuchten Seeleute, diesen Zustand mit ihrer bekanntesten Lösung zu überwinden: Zitrusfrüchte! Sie mischten kleine Portionen von Limetten, Zitronen oder Orangen und mischten sie mit Rum oder Brandy, den sie bei sich hatten. Dies war die Geburtsstunde der “sauren Cocktails”! Am 4. Januar 1870 wurde in einer Zeitung aus Wisconsin, dem Waukesha Plain Dealer, der Whiskey Sour Cocktail zum ersten Mal erwähnt und interessanterweise als "Whisky Sour" mit der britischen Schreibweise bezeichnet. Am 25. August wird in den Staaten der Whiskey Sour Day gefeiert, falls Sie einen passenden Grund benötigen, um sich einen der sauren Kreationen mit Ihrer High Class Escort Reisebegleitung zu genehmigen.


Eine gute Wahl für beide - Mit dem Mai Tai auf einem Premium Escort Date

Ein weiteres Getränk, das sich leicht zu Hause zubereiten lässt und für Sie beide geeignet ist. Wenn Sie ein solchen Cocktail bestellen, sehen Sie damit bestimmt classy aus und geben gemeinsam ein tolles Bild ab. Viele Köpfe werden sich nach Ihnen umschauen, so viel sei gesagt. Der Mai Tai wird aus einer Mischung aus zwei verschiedenen Rumsorten hergestellt, orangefarbenem Curacao und manchmal aus Orgeat Sirup. Der Cocktail kann aus einem Rum hergestellt werden, aber er muss sehr stark und dunkel wie der Balvenie-Rum sein.

 

die besten Getränke für das erste Date

 

Es gab viele Diskussionen über den Ursprung des Mai Tai, und viele haben die Cocktail Erfindung für sich beansprucht. Auch heute noch behaupten einige, dass der Ursprung des Mai Tai in Tahiti liegt. 1944, nach dem Erfolg mit mehreren exotischen Rumgetränken, war Victor J. Bergeron der Meinung, dass ein neues Getränk für das Trader Vic's Restaurant benötigt wurde. Er war an der Bar in seinem Restaurant in Oakland und nahm eine Flasche alten Rum aus Jamaika zur Hand. Er war der Meinung, dass dieser Rum nicht mit schweren Zusätzen von Fruchtsäften übergossen werden sollte. Dann nahm er eine frische Limette, fügte etwas Orangen-Curaçao, einen Schuss Kandiszucker-Sirup und einen Schuss französischen Orgeat-Sirup, wegen seines subtilen Mandelgeschmacks, hinzu. Dann fügte er feine Streifen Eis hinzu und schüttelte es kräftig, um die gesuchte Kombination zu finden. Ein Viertel der Limettenschale kam in jedes Getränk, und er steckte einen Zweig frischer Minze hinein. Die ersten beiden Drinks gab er seinen Freunden, Ham und Carrie Guild aus Tahiti, die an diesem Abend in der Bar waren. Carrie nahm einen Schluck und sagte "Mai Tai Ro Aé". Auf Tahitianisch bedeutet dies "Außerhalb dieser Welt". Nun, das war's! Er nannte das Getränk Mai Tai. Das Getränk erfreute sich in den nächsten Jahren großer Beliebtheit, auch in Seattle, wo das Unternehmen 1948 ein Trader Vic's Restaurant eröffnete. Davon abgesehen lässt sich ein exzellenter Mai Tai auch mit Ihrem exklusiven Escort Model in München genießen.


Ein Gentleman der alten Schule trinkt Whiskey - Der Old Fashioned auf Ihrem diskreten Escort Date

Was soll man zu diesem Klassiker sagen? Der Old Fashioned ist ein Drink, der vor mehr als zwei Jahrhunderten entstand. Es besteht aus Bourbon oder Rye Whiskey, Orangenbitter und ein wenig Zuckerwasser. Bereits 1806 war ein Getränk, das als Whiskey-Cocktail bekannt war, ein beliebtes Getränk für den ersten Morgen - es wurde verwendet, um Beschwerden wie Kopfschmerzen und Übelkeit oder, was wahrscheinlicher ist, Kater zu heilen. Die einfache Mischung aus Zucker, Magenbitter, Whisky und Eis mit einer Zitronenbeilage war schnell und einfach herzustellen, aber sie erfuhr im Laufe der Jahre einige Veränderungen, als Barkeeper mit der Mischung experimentierten. Es ging so weit, dass der Whiskey-Cocktail jedes Mal, wenn man ihn bestellte, ein völlig anderes Getränk sein konnte. 

Zwar waren die Variationen beliebt und die kreative Vielfalt, die aus einem Drink entstand beeindruckend, jedoch fehlte es den Fans an Stringenz. Die Cocktail-Kenner hatten diese ständige Veränderung bald satt und begannen zu verlangen, dass der Whiskey-Cocktail auf die altmodische Art und Weise hergestellt wird. Die altmodische Art und Weise oder “old fashioned”, ein Drink herzustellen, bestand darin, ein Whiskyglas zu nehmen und einen Klumpen Zucker hineinzugeben, den man mit einer kleinen Menge Wasser auflöste. Der Barkeeper fügte dann zwei Spritzer Bitter, einen Klumpen Eis und einen Mini-Barlöffel hinzu. Der Kunde bekam dazu eine Flasche Bourbon gereicht und konnte sich den Cocktail selber zusammenmischen. Kein Wunder, dass er so ein beliebter Cocktail ist. Während der Prohibition fiel das Getränk beinahe aus dem Angebot und Fans des braunen Cocktails, mussten ihn im Geheimen genießen. Trotz früherer Erwähnungen scheint die moderne Version des Getränks 1880 einem Whiskey-Barkeeper namens James E. Pepper zugeschrieben worden zu sein. Pepper, der in einem privaten Social Club in Kentucky namens Pendennis gegründet wurde, nahm das Getränk mit in die Waldorf-Astoria-Hotelbar in New York, und seine Popularität begann zu wachsen. Seitdem ist er vielfach in und aus der Gunst geraten, aber als klassischer Cocktail ist sein Platz in der Geschichte zementiert worden und macht sich bis heute bestens zusammen mit einem Top Class Escort in Hamburg, um die kalten Nächte aufzuwärmen.


Genießen Sie die feinsten Cocktails in einer Bar oder zu Hause

Besonders bei einem Escort Date, finden sich viele fantastische Möglichkeiten, um die gemeinsame Zeit ausgiebig zu feiern. Wo soll Ihr diskretes Escort Date stattfinden? Je nach Ihrer gewählten Stadt, können Sie die top Bars besuchen und sich Ihre Favorites anmischen lassen. Nach den feinen Geschmäckern der besten Bars, folgt die nächste Verführung der Nacht. Diese ist jedoch ganz Ihnen beiden überlassen.